Tag-Archive: Kopenhagen

Spiegel Online veröffentlicht Teile aus Mitschnitt der Kopenhagen-Verhandlungen

Spiegel Online zitiert ausführlich aus einem Mitschnitt, der aus einem technischen Versehen entstanden sein soll, der Kopenhagen-Verhandlungen: „Als es um die Frage ging, wie viel Prozent jeweils die Industrie- und die Schwellenländer bei den Treibhausgasen sparen sollen, wollte Merkel ein Bekenntnis Chinas und Indiens dazu, sich am Klimaschutz zu beteiligen und Werte vorzugeben. Da blockierte […]

Säuft die Welt nun ab?

Der Schock des Kopenhagener Weltklimagipfels im vergangen Dezember steckt manchen heute noch in den Knochen; einigen wohl mehr als anderen. Es waren vor allem aber die Inselstaaten, die das im Vorfeld des Gipfels angepeilte Zwei-Grad-Ziel vehement in Frage stellten. Sie forderten stattdessen eine Begrenzung der Erderwärmung auf max. 1,5 Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit. […]

Briefing zum Kopenhagen-Gipfel

Am  14. Januar 2010 von 9.00 bis 10.30 Uhr lädt das Netzwerk EBD zu einem EU-De-Briefing zu den Ergebnissen der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen am Donnerstag, den (Kaffee ab 8.30 Uhr) zusammen mit dem Umweltministerium in den Räumen von WWF Deutschland ein: Auf der UN-Klimakonferenz vom 7. bis zum 19. Dezember 2009 in Kopenhagen hatten 120 Staats- […]

iPhone-Application für die UN-Klimakonferenz

Gerade jetzt erst entdeckt: die Organisationen des Cop15 in Kopenhagen bzw das UN-Sekretariat für die Klimaverhandlungen hatten eine iphone-App für die Klimaverhandlungen entworfen. Hoffentlich wird die für die Konferenz in Bonn Ende Mai-Anfang Juni wieder reaktiviert.

Kopenhagen ist kein Scherbenhaufen

Fariborz Zelli, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Umweltpolitik und Ressourcenmanagement am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) schreibt über die positiven Aspekte der Koferenz in Kopenhagen: Was ist das Vermächtnis von Kopenhagen? Auch wenn kostbare Zeit verschenkt wurde, die Konferenz hinterlässt keinen reinen Scherbenhaufen, sondern einen klaren Auftrag, die Interessen der ärmsten Länder stärker zu berücksichtigen. Wer […]