G8 Zusagen für Afrika

Der „DATA Bericht 2010„, der heute von der NGO ONE in Berlin, Paris, London und Ottawa vorgestellt wurde, widmet sich zwei Aufgaben: Er beurteilt, ob die G8-Staaten ihre historischen Verpflichtungen von Gleneagles erfüllt haben und er enthält Empfehlungen zum G8/G20-Gipfel in Kanada und zum im September in New York stattfindenden UN-Gipfel zur Umsetzung der Millennium-Entwicklungsziele (MDGs).

2005 hatten die G8-Länder in Gleneagles versprochen ihren jährlichen Beitrag zur Armutsbekämpfung in Afrika bis 2010 um insgesamt 22,6 Milliarden US-Dollar zu erhöhen. Erreicht werden voraussichtlich 13,7 Milliarden US-Dollar – das sind 61 Prozent des Versprechens. Deutschlands Bilanz laut dem Bericht noch verheerender. Die Prognose: am Ende der Frist könnten nur 25 Prozent des Gleneagles-Versprechens erfüllt sein.

(ONE, DATA Bericht 2010)

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird niemals weitergegeben.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.