Die Türkei in der G20

In den Nürnberger Nachrichten ist ein interessanter Artikel zum neuen diplomatischen Schwergewicht der Türkeit erschienen:

Das Land ist das einzige muslimische NATO-Mitglied, gleichzeitig EU-Beitrittskandidat. Ankara hat einen Sitz in der G20, der Gruppe der 20 stärksten Volkswirtschaften der Welt, und derzeit auch im UN-Sicherheitsrat. In den vergangenen Jahren vermittelte die Türkei zwischen Syrien und Israel, schickte Friedenssoldaten nach Libanon und engagierte sich mit seinen NATO-Partnern in Afghanistan.

Die Türkei hat zwar ein ansehnliches Wirtschaftswachstum und gehört auch tatsächlich zu den 20 größten Volkswirtschaften der Erde (anders als die Schweiz), aber wenn man das BIP pro Kopf als Grundlage nimmt, dann sieht man schnell, dass die Türkei eher zu den Schwellenländern gehört.

Bei der Regulierung der Finanz- und Wirtschaftsmärkte hat sich die Türkei aber noch nicht sehr stark hervorgetan, eher wie im Zitat angedeutet bei außen- und sicherheitspolitischen Fragen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird niemals weitergegeben.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.